Am SGR wird lediglich Latein als dritte Fremdsprache ab Klassenstufe 8 (L III) angeboten. In den Klassenstufen 8 und 9 sowie im ersten Halbjahr der EF-Phase (bisher Jg.10) werden die sprachlichen Grundlagen erworben und mit Hilfe leichterer Texte  der Übergang geschaffen zur Übersetzung  ausschließlich originaler Texte. Diese bestimmen die  Unterrichtsinhalte bis zum Ende des Lehrganges. Bis zur Q 1 (bisher Jg. 11) werden pro Halbjahr 2   Kursarbeiten bzw. Klausuren geschrieben, in Q 2 (bisher Jg. 12) können auf Wunsch der Schüler Klausuren geschrieben werden; in Betracht kommen auch andere Formen schriftlichen Leistungsnachweises   wie Facharbeiten, Quartalsarbeiten, Tests etc.. Das Latinum kann bei Lateinbeginn in Klassenstufe 8 (Differenzierte Mittelstufe)  bei einer Wochenstundenzahl von 3 Stunden am Ende von Q 2 (bisher Jg. 12) bei mindestens ausreichenden Leistungen erworben werden