Die Informatik-Grundkurse der Jahrgangstufe 10 wandelten auf den Spuren des großen deutschen Computerpioniers: Heinz Nixdorf.

Anlässlich des 25. Todestages von Heinz Nixdorf wurde von der Stiftung Westfahlen, welche ihr gesamtes Vermögen aus dem Nachlass Nixdorfs hat, das Programm "Auf den Spuren von Heinz Nixdorf" ins Leben gerufen. Dabei können Schulklassen oder eben auch Oberstufenkurse eine Kombination aus dem Besuch des weltgrößten Computermuseums "Heinz Nixdorf Museums Forum (HNF)" und einem Sport-Workshop als Tagesprogramm nutzen, einen Großteil der Kosten trägt die Stiftung. Heinz Nixdorf war nämlich auch großer Sportler und Sportförderer.

Seit einigen Jahren ist das Programm fester Bestandteil der Arbeit der Fachgruppe Informatik am SGR. In diesem Jahr fuhren wir am 7. Januar los und kehretn am späten 8. Januar zurück - so lohnt sich die gut dreistündige Anfahrt.

Jeder benutzt sie täglich: Mikrocontroller in technisch-elektronischen Geräten. Doch was ist eigentlich ein Mikrocontroller? Wie funktioniert er? Und v.a. wie programmiert man einen Mikrocontroller? Diesen Fragen gingen die Schüler des Mathematik-Physik-Informatik-Kurses der JgSt. 8 von Herrn Faßbender nach.

Im zdi-Schülerlabor Infophere der RWTH Aachen programmierten die Schüler im Modul Informatik Enlightened Mikrocontroller.

JGburek If-Biberedes Jahr nehmen Tausende Schülerinnen und Schüler begeistert am Wettbewerb Informatik-Biber teil. Auch das SGR nimmt seit Jahren mit allen Informatik-Kursen daran teil. 2014 war dabei Tobias Gburek aus der JgSt. 12 besonders erfolgreich. Er gewann einen 1. Preis und erreichte die volle Punktzahl.

Schulleiter Stefan Schwarzer überreichte die zugehörige Urkunde und den kleinen Sachpreis höchstpersönlich an Tobias.

 

R. Faßbender

Hier können Sie den Vortrag zur Fächerkombination Mathematik-Physik-INFORMATIK downloaden (PDF-Datei, Acrobat-Reader zum Öffnen verwenden).

Workshop für für Schülerinnen und Schüler der JgSt. 7-9

Hast du bereits am Einsteiger-Workshop teilgenommen? Hast du Lust die Roboter neu zu programmieren und zu sehen, was sie noch alles können? Dann mach mit! Im Rahmen des Projektes zdi-Bildungsregion Rheinbach bieten wir einen Roberta-Workshop (www.roberta-home.de) für Fortgeschrittene an. Du kannst deine Kenntnisse aus dem Einsteiger-Workshop vertiefen und bekommst neues Know-How von uns. Arbeite mit uns an neuen, herausfordernden Projekten!